Am 3. November 2017 fand in Leipzig beim DOK Leipzig  Festival das Podium zum Thema

Wo ist das Geld? –Kurzfilmfinanzierung und Vermarktung in Deutschland statt.

Für alle die nicht dabei sein konnten gibt es jetzt die Informationen jetzt als Mitschnitt zum Nachhören hier auf unserer Soundcloud- AG Animationsfilmseite.

Auf dem Podium saßen:

Karsten Matern, Produktionsleiter aus Dresden bei Balance Film
Fabien Driehorst, Produzent aus Hamburg von Fabian & Fred
Anne King, Förderreferentin bei der Mitteldeutschen Medienförderung, Leipzig

Moderiert wurde die Veranstaltung von Annegret Richter.

Filmemacher und Produzenten wissen um die Probleme bei der Finanzierung von Filmen, vor allem Kurzfilmen. Und sie wissen dass das kalkulierte Budget in den wenigsten Fällen die tatsächlichen Kosten der Arbeit aller daran Beteiligten widerspiegelt. In Deutschland können höchstens Studenten (und oft noch nicht einmal sie) mit real kalkulierten Budgets arbeiten. Und oft fehlen den Kurzfilmern für die Auswertung die Mittel und Möglichkeiten. Kurzfilme sind deshalb oft Herzensangelegenheiten und viele arbeiten daran, weil sie an das Projekt und den
Film glauben und ihn unterstützen. Auf dem Prodiuum wurden die Finanzierungsmöglichkeiten in Deutschland aufgezeigt und bewertet und die Herausforderungen für jeden Filmemacher im Kurzfilmbereich diskutiert. Außerdem wurde auf  die Chancen einer ordentlichen internationalen und nationalen Auswertung von animierten Kurzfilmen eingegangen.