Ab Januar 2020 können Mitglieder der AG Animationsfilm zu festen Terminen die kostenfreie telefonische Rechtsberatung des Verbandes anrufen und ihre Fragen und Probleme darlegen.  Im Rahmen der telefonischen Beratung könnt ihr alles fragen,  was die rechtlichen Aspekte der Arbeit, der Projekte und der Zusammenarbeit mit anderen betrifft. Es handelt sich aber bei der Rechtsberatung aber nicht um ein Mandat.
 
Die Rechtsanwältin wird den Mitgliedern der AG Animationsfilm vor allem bei Fragen aus folgenden Bereichen Auskünfte geben können:

-Urheberrecht
-Vertragsrecht
-Arbeitsrecht
-Presserecht
-Arbeiten als Freiberufler
-KSK
 
Es besteht die Möglichkeit im Vorfeld des Gesprächs eine Email mit dem Problem bzw. Dokumenten an die Geschäftsführung der AG Animationsfilm gf(@)ag-animationsfilm.de zu schicken, damit die Anwältin sich vorbereiten kann.

Die Aufgabe der Rechtsberatung ist es, möglichst schon im Vorfeld Unklarheiten und Stolperfallen aufzulösen bevor sie zu einem großen Problem werden. Die Rechtsberatung sollte deshalb wenn möglich schon vor dem Abschluss wichtiger Vereinbarungen und Verträge in Anspruch genommen werden, um die Sachverhalte klären und Sicherheit zu geben.
 
Es ist nicht erforderlich, dass Ihr euch vorher dazu anmeldet. Um eure Fragen im Telefonat weitgehend beantworten zu können. wäre es (in eurem Interesse) sinnvoll, eine kurze Zusammenfassung zu der Frage oder dem Fragenkomplex, ein paar Tage vorab, per Mail an unsere Geschäftsstelle zu senden (bitte an gf(@)ag-animationsfilm.de)

Den Kontakt und weitere Informationen zur Rechtsberatung schicken wir den Mitglieder des Verbandes direkt zu. In Kürze kann aber auch über den neuen gesicherten Mitgliederbereich der Website darauf zugegriffen werden.
 
WICHTIG: Eine persönliche Beratung kann nur erfolgen, wenn eine ordentliche Mitgliedschaft in der AG Animationsfilm vorliegt.

Nächste Termine für die telefonische Rechtsberatung sind:

07. Januar 2020  12:00-13:00 Uhr
21. Januar 2020  12:00-13:00 Uhr
04. Februar 2020 12:00-13:00 Uhr