Am Donnerstag, dem 7. September 2017 um 16:15- 18:15Uhr findet in Baden/Schweiz während des  22. internationalen Fantoche-Festival für Animationsfilm ein Podium zum Thema Animationskollektive statt. Präsentiert und durchgeführt wird die Veranstaltung vom Deutsches Institut für Animationsfilm e. V. (DIAF) und der AG Animationsfilm.

Das Thema der kollektiven Zusammenarbeit statt einer Firma ist seit einigen Jahren in der Animationsfilmbranche immer aktueller geworden.  Animationsfilmschaffende organisieren sich zunehmend jenseits etablierter Strukturen. Als hocheffiziente Bündnisse mit grossem künstlerischen Potential setzen sie mit ihren preisgekrönten Filmen ästhetische wie produktionstechnische Massstäbe. Panel und Kurzfilmprogramm bei Fantoche widmen sich eben dieser Entwicklung im Spannungsfeld von freier Kunst und auftragsgebundenem Kommerz.

Neben einem Filmprogramm mit Beiträgen verschiedener Kollektive wie Neuer Österreichischer Trickfilm, Talking Animals und YK-Animation wird es ein Gespräch mit Gästen von verschiedenen Kollektiven aus Deutschland, Österreich und der Schweiz geben.

Dabei sind:

Benjamin Swiczinsky, Neuer Österreichischer Trickfilm (Wien)
Pauline Kortmann, Talking Animals (Berlin)
Lukas Pulver, YK-Animation (Bern)